Direkt zum Inhalt springen

Urlaub/Dispensation

Schulgesetz § 38: Die Schülerinnen und Schüler sind zu regelmässigem Unterrichtsbesuch verpflichtet. Auf Ersuchen der Inhaber der elterlichen Sorge haben sie Anspruch auf einen freien Schulhalbtag pro Quartal (vier halbtage pro Schuljahr). Für weitere voraussehbare Urlaubstage (bis 1 Woche) ist im Voraus (mindestens drei Wochen vorher) schriftlich die Bewillligung bei der Stufenleitung einzuholen

Gesuche für Urlaube von mehr als einer Woche Dauer sind schriftlich, begründet und mindestens drei Wochen vorher direkt an die Schulleitung zu richten. 
Über eine länger dauernde Befreiung vom obligatorischen Turnunterricht entscheidet auf Grund eines Arztzeugnisses die Stufenleitung. Das privatärztliche Zeugnis kann vom Schularzt begutachtet werden.

Dispensation von einzelnen Lektionen können aus wichtigen Gründen von den Erziehungsberechtigten mit einem schriftlichen Begehren beim Schulleiter beantragen.